DVD-Brenner Nachrüstung - keine DJ-Funktionen möglich

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • DVD-Brenner Nachrüstung - keine DJ-Funktionen möglich

      Hallo Leute,

      habe den DVD-Brenner (Pioneer DVD-RW DVR K12D), den ich vor einiger Zeit mal in meinen alten Gericom A440 montiert hatte, jetzt in den vor kurzem gebraucht erstandenen 25340XL G732 eingebaut, da der serienmäßig nur ein Combo-Laufwerk hatte.

      Im alten A440 gab es keine Auffälligkeiten im Betrieb.

      Im g732 reagiert die Kontroll-LED oben unter dem TFT nun nicht beim Betrieb des Laufwerks.
      Die DJ-Tasten sprechen das LW zwar bei ausgeschaltetem Book an, jedoch hört man nichts in den Lautsprechern (oder nur gaaanz leise).
      Ab und zu muss man auch das Laufwerk bei ausgeschaltetem Book vorne am DJ-Panel einschalten, sonst lässt sich der Rechner nicht einschalten.
      Mit dem originalen Combo-LW ist hingegen alles so, wie es sein soll.

      Das DVD-RW wird im BIOS korrekt erkannt und das Book lässt sich auch problemlos von CD booten.
      Alle Funktionen und Geschwindigkeiten des Laufwerks im normalen PC-Betrieb unter WinXP Pro SP2 stehen uneingeschränkt zur Verfügung. CD's und DVD's abspielen oder Brennen klappt alles bestens. Insofern eigentlich kein wirkliches Problem, aber vielleicht kann mir jemand bei der Ursachenforschung behilflich sein.


      Viele Grüße

      Michael
    • Hallo Michael,

      dein Problem scheint etwas Merkwürdig zu sein. Leider kann ich dir nicht weiterhelfen, nur sagen, wie ich vorgehen würde:

      Als erstes den Anschluss (am Laufwerk und im Notebook) richtig anschauen, gegenfalls einmal Kräftig pusten.

      Die alten Treiber usw. vom alten Laufwerk löschen, nach dem entfernen von beiden Laufwerken und danach den neuen wieder einbauen.

      Das BIOS wieder im alten Zustand laden, falls dies möglich ist, ansonsten das neue Laufwerk nochmal erkennen lassen.

      Ich hoffe, dir weitergeholfen zu haben. Über eine Rückmeldung, ob das geklappt hat oder nicht, würde ich mich sehr freuen.

      MfG

      Adromia
    • Hi Adromia,

      danke für Deine Anregungen.
      Im normalen Computerbetrieb arbeitet das DVD-RW-Laufwerk mit allen Funktionen wie gesagt völlig problemlos.
      Die DJ-Leiste steuert das CD-Laufwerk ja nur bei ausgeschaltetem Book und da gibt's meines Erachtens kein BIOS - nur eine einfache Hardwaresteuerung und den Audio-Verstärker.
      Insofern sollten Win-Treiber usw. eigentlich in Ordnung sein.

      Das BIOS ist übrigens noch das originale von 2002 - solange die Kiste ordentlich läuft, möchte ich so grundlegende Dinge eigentlich nicht gerne ändern. Das Risiko, dass beim flashen was schiefgeht und nachher gar nichts mehr geht, ist mir einfach zu groß.

      Habe inzwischen auch mal einen kompletten zweiten CD-Einschub zusammen mit den beiden Laufwerken ausprobiert, um eventuelle Kontaktprobleme auszuschließen. Dasselbe Ergebnis: Mit dem Combo-Laufwerk kann ich bei ausgeschaltetem Book Musik-CDs hören, mit dem DVD-Brenner nicht. Die Kontakte auf der Computerseite sehen auch gut aus.

      Ist halt nur ein "Schönheitsfehler" - die wichtigen Sachen funktionieren ja...

      Auf jeden Fall Danke für Deine Unterstützung


      Gruß

      Michael
    • Hallo Michael,

      Das BIOS ist übrigens noch das originale von 2002 - solange die Kiste ordentlich läuft, möchte ich so grundlegende Dinge eigentlich nicht gerne ändern. Das Risiko, dass beim flashen was schiefgeht und nachher gar nichts mehr geht, ist mir einfach zu groß.


      Das BIOS sollte man eigentlich nur Flashen, wenn Hardwareprobleme etc. auftauchen. Dazu kann man mehr über google.de nachschauen. Alle Ursachen zu nennen, würde das Forum sprengen ^^

      Das BIOS wieder im alten Zustand laden, falls dies möglich ist, ansonsten das neue Laufwerk nochmal erkennen lassen.


      Ich wollte damit sagen: die BIOS Grundeinstellungen zu laden...

      Falls du das Problem irgendwann behoben hast, würde ich mich über eine Lösung freuen ;)

      MfG

      Adromia
    • Hi,
      es könnte sein, dass man das Laufwerk jumpern kann.
      Das ist bei einigen Laufwerken möglich, schau doch mal auf der Rückseite nach.
      Als was steht es denn im BIOS drin?
      Ansonsten kann ich mir kein anderes Problem vorstellen, da die Schnittstelle hinten am DVD/CD-Laufwerk genormt ist und jedes Laufwerk die gleiche Belegung des Steckanschlusses hat.
      Treiber gibt es nicht zu deinstallieren, XP macht eine Treiberinstallation von sich aus, wenn ein anderes LW verbaut wird.
      Das mit dem Einschalten über die DJ-Tasten, um das Book überhaupt starten zu lassen, kommt mir allerdings seltsam vor.
      Könnte am Laufwerk selbst liegen, dazu müsstest du aber mal ein anderes LW einbauen und Testen.

      Grüsse und schöne Feiertage

      Joachim
    • Hallo Joachim,

      Jumper sind an dem Laufwerk keine vorhanden.

      Mein LW wird im BIOS mit der korrekten Typenbezeichnung Pioneer DVD-RW DVR K12D als Second-Master angezeigt und auch ansonsten in WinXP Pro (einschl. Gerätemanager) richtig erkannt: booten von CD, CD/DVD lesen + brennen - alles geht 1A. Nur die CD-LED leuchtet nicht beim LW-Zugriff. (Beim alten Gericom A440-Book war alles ohne Auffälligkeiten)

      Mit dem Original Combo-Laufwerk treten die geschilderten Kuriositäten allerdings alle nicht auf; es liegt also in der Tat die Vermutung nahe, dass es irgendwie mit dem Pioneer-Laufwerk zusammenhängen muss.
      Hatte ja auch schon verschiedene Einschübe ausprobiert, so dass es imho auch kein Kontaktfehler sein kann.

      Manchmal beim Drücken des Einschaltknopfes geht der Rechner einfach nicht an, sondern die Power-LED am Book flackert nur und die Lautsprecher knattern im selben Takt. Schaltet man dann das LW über das DJ-Panel ein, startet der Rechner nach Druck auf die Einschalttaste ohne murren wie gewohnt. Diese Phänomen tritt aber nur gelegentlich auf - meist kann ich das Book ganz normal starten.

      Hatte auch schon mal daran gedacht, dass es evtl. an der Stromversorgung bzw. am Netzteil liegen könnte, aber selbst bei Dauerbetrieb des Books sind keinerlei Schwächen feststellbar.


      Viele Grüße

      Michael